Vor kurzem besuchte mich ein alter Klassenkamerad mit seiner Frau, die hochgradig schwanger war. Bei einem netten Essen am Abend haben sie mir erzählt, das sie schon wüssten, das es ein Junge würde und das sie ihn – genau wie mein Sohn – Henry nennen wollten. Schon an dem Abend machte ich mir Gedanken über einen passenden Quilt für jenen Henry (soooo ein schöner Name…). Jetzt ist er endlich da – Henry und die Idee!

Ich habe lauter Quadrate 2,5″, 4,5″ und 6,5″ zugeschnitten – alles noch letzte Woche, bevor ich nach Frankfurt gefahren bin. Ich dachte, das es schön sein würde, wenn ich wieder zurück komme und gleich was zum Werkeln hätte! Das war natürlich ein Schuss nach hinten… Ich war in Frankfurt total frustriert, weil ich nichts zum Nähen dabei hatte und die ganze Zeit schon der Arbeit an dem Quilt entgegen gefiebert habe.

Den Stoff habe ich mir schon vor langer Zeit mal gekauft, ohne zu wissen, was ich damit anstellen will – genau richtig für einen Henry!!!

Die zusätzlichen Stoffe hatte ich alle in meinen Restekisten .

Und dann habe ich heute mal ordentlich was geschafft! – und bin nicht wirklich glücklich mit dem Ergebnis… Irgendwie sieht die breite Einfassung nicht gut aus. Ich sitze jetzt schon seit zwei Stunden da und bin am Grübeln, ob ich den wieder auftrennen soll….

Vermutlich muss ich einen grünen oder blauen Rand annähen und nicht diesen zu fad wirkenden Stoff mit den Pferdchen.
Jetzt gehe ich erstmal mit meinen Hundis raus und nutze die Zeit, mir den Kopf darüber zu zerbrechen….

Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist Leer
Weiter Einkaufen
0