Pink ist jetzt bei Quilt et Textilkunst ausgestellt!

Bevor ich ihn heute abgegeben habe, konnte ich die kurzen Augenblicke mit Sonnenschein nutzen, um diese Bilder zu machen. Meine Nachbarin war so nett, einen alten Bauernzaun zwischen unsere Grundstücke zu stellen, der sich hervorragend dazu eignet, den Quilt zu präsentieren! Auch der Wildwuchs tut sein übriges, eine nette Szenerie zu schaffen – man kann sich richtig verkünsteln…

Der Quilt ist 157 x 127 cm groß und eignet sich gut als kleine Picknic-Decke oder für kleine Prinzessinnen zum Träumen unter weiss-blauem Himmel.

Ich hatte nicht nur Glück mit dem Wetter, sondern auch mit der Tatsache, das mein Papi zugegen war, um den Quilt zu halten, damit man ihn in seiner vollen Pracht sehen kann. Hier kommen die Farben einfach prächtig heraus – im Gegensatz zu den Bildern, die ich vom Entstehungprozess gemacht habe. Ich muss es endlich mal schaffen, einen Fotokurs zu belegen, damit auch alle anderen Bilder, die ich in geschlossenen Räumen mache, was werden. Alleine mit Photoshop oder anderen Bildbearbeitungsprogrammen komme ich da nicht wirklich weiter….

Statt zu quilten habe ich ein Perlgarn von Valdani verwendet, um an den Schnittpunkten Knoten zu machen – sieht man nicht wirklich… Ist aber eine Methode, die bedeutend schneller gemacht ist, als mit der Maschine zu quilten und es sieht ( in echt…) ganz reizend aus!

Und wenn man einen kahlen Ast im Garten hat, dann kann man ihn mit diesem Quilt auch ganz toll dekorieren! – man kann´s auch sein lassen, aber das Bild ist trotzdem schön….

Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist Leer
Weiter Einkaufen
0