Es ist so viel los und Nähen ist momentan so garnicht…. ich leide! Wäre nicht neulich das Treffen der Munich Modern Quilter gewesen, ich wüsste garnicht mehr, wie eine Nähmaschine aussieht.
Um so schöner, das ich mich jetzt hinsetzen musste, um eine Pojagi zu machen, den ich nächstes Jahr als Demo zu einem Kurs mitbringe, den ich dort zu diesem Thema geben darf. Wer Lust hat, den Pojagi-Kurs bei mir am 25.4.2014 zu machen, der kann sich direkt auf der Seite der Nadelwelt anmelden.

Das ist noch nicht fertig, war aber schon mal eine Fingerübung und hat soooo Spaß gemacht, am liebsten würde ich weiter daran arbeiten. Aber die Arbeit an meiner Geschäftsgründung haben momentan Vorrang…. und da tun sich auch immer gerne wieder Dinge auf, die so garnicht geplant waren – die Baubehörde will mich sprechen! Eigentlich wollte ich ja nur ein Geschäft eröffnen und nichts bauen…. Deutschland und seine Bürokratie……

Dann doch lieber noch ein paar schöne Bilder vom Pojagi! Für dieses Projekt habe ich Voile gekauft das so wunderbar hauchzart ist und etwas transparent ist, wenn man es gegen das Licht hält. Bin durch Zufall auf diese Stoffe gestoßen und wollte eigentlich was ganz anderes kaufen. Ich wusste dann auch garnicht, was ich daraus machen würde, bis mir jetzt dieser Kurs passierte und ich dafür einige Pojagi – Beispiele fertigen muss.

Vielleicht mache ich daraus eine Stola für den Sommer?! Wäre also auch ein schönes Geschenk! Da fällt mir ein, ich habe noch kein einziges Weihnachtsgeschenk…. auch das noch! Wird momentan irgendwie alles einbisschen zu viel. OOOOHHHHMMMMMMMMM…..

Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist Leer
Weiter Einkaufen
0