Ganz im Stillen und unter strenger Geheimhaltung durfte ich letztes Jahr an dem Round Robin Germany teilnehmen. Eingeladen dazu wurde ich von Heidi – Libellen Quilts und von Sandra – Hohenbrunner Quilterin.

Jeden Monat hatte ich es mit neuen Aufgaben der einzelnen Teilnehmerinnen zu tun. Die Blöcke sollten ein Maß von max. 400 Square-Inch haben. Ob quadratisch oder länglich ergab sich dann bei der Aufgabe selber, bzw. den Wünschen der jeweiligen Teilnehmerin. Manche wollten, das ihre Blöcke komplett zu einem Quilt zusammengenäht werden, andere wieder wollten die Blöcke einzeln haben (so wie ich), um das Layout später selber zu bestimmen.

Ab Februar schickte jeder seinen Starter Block samt Aufgabenheft auf die Reise. Meiner ging an Heidi und meine erste Aufgabe bekam ich von Ulli – Stoffliebe by Ulli

 

Februar Block für Ulli – Flying Geese

Ulli wünschte sich Flying Geese – Grauer oder heller Hintergrund und Mintfarbene Geese. Wunderbarer Weise habe ich die tolle Paper Piecing Vorlage von Aylin und konnte damit ihrem Wunsch (hoffentlich) gerecht werden – mit den Stoffen und Farben war das kein Problem, denn die fallen ja bekanntlich komplett in mein Beuteschema!

 

März Block für Bettina – Sterne in Grau

Bettina, die seit letzten Jahr bei mir um die Ecke wohnt (worüber ich mich sehr freue!), hatte sich graue Sterne auf hellem Hintergrund gewünscht. Ihren Starter Block seht ihr oben rechts. Der Block links daneben stammt von Ulli.
Wie es der Zufall wollte, hatten wir beim Quilt Along 6 Köpfe 12 Blöcke gerade den Stern Block von Verena – einfach bunt – es gibt keine Zufälle! – und der passte wunderbar zu Bettinas Wunsch. Entsprechend habe ich die Sterne rund um die beiden vorher zusammengesetzten Blöcke drapiert – et voila`…..

 

April Block für Dorothee – Flying Geese

Im April war Dorothee – Sternwerfer mit ihrer Aufgabe bei mir an der Reihe. Sie wünschte sich Flying Geese in Grün Türkis mit einem grauen Hintergrund. Die Anordnung entstammt einer Idee, die ich mal bei einem Kundenquilt gemacht habe, nur eben in klein. Da ich mit Dorothee schon sehr lange befreundet bin, mit ihr zusammen bei den Munich Modern Quilters und in der Bee Germany bin, kenne ich ihre Lieblingsstoffe ziemlich gut! War also ein Kinderspiel, die passenden auszusuchen und in diesem Block zu verarbeiten.

 

Mai Block für Ulli – Sprüche

Die gleichen Bee Gruppen wie bei Dorothee verbinden mich auch mit Ulli! Den ganz genauen Wunsch von Ulli – feinestöffchen weiß ich im Wortlaut nicht mehr, aber es handelte sich um Sprüche und Wünsche. Jeder konnte sich die Technik aussuchen, mit denen man den Spruch zu Stoff bringen wollte. Ich habe die Buchstaben zu diesem Spruch erst gepatcht und dann appliziert. Farblich hatte sie bei ihrem Starterblock die Stoffe von Brigitte Heitland – Zen Chic “For you” verwendet. Ich mochte in dieser Serie immer gerne die Coral-, Pink- und Orange Töne, daher habe ich diese Farben dann auch für meinen Spruch verwendet.

 

Juni Block für Carolin – Wald

Carolin – Fädchenspiel hatte sich einen Wald in klassischen Farben gewünscht und da ich von meinen Beemates, die vor mir diese Aufgabe bekommen habe, schon einige tolle Ideen mit im Paket hatte, musste ich tief in mich gehen, um diese zu ergänzen! Als Vorlage habe ich mir den irre tollen Quilt von Blue Nickel Studios – Painted Forrest ausgesucht und drei verschieden große Baumvorlagen daraus gearbeitet. Der Painted Forrest Quilt steht ziemlich weit oben auf meiner To-Do-Liste!

 

Juli Block für Birgit – Geometrie

Brigit – Bischu5 hatte eine wirklich ganz spezielle Aufgabe an uns gestellt! Es gab verschieden mathematische Formen zur Auswahl und für jede Form hatte sie eine bestimmte Blockgröße vorgegeben. Ihr Plan vom fertigen Quilt, einem Wandbehang, hatte sie exakt geplant. Aussuchen durfte man sich die Form, je nachdem, was noch übrig war…. Mir hatten es die Dreiecke angetan.
Die Idee zu diesem Block habe ich mal irgendwo aufgeschnappt und aus dem Kopf heraus umgesetzt. Dazu habe ich mir den Block Original groß- und die verschieden großen Dreiecke dazu aufgezeichnet, dann die Dreieckteile auskopiert, zugeschnitten und genäht. Dabei dann auch mehrmals aufgetrennt…. Man soll es nicht für möglich halten bei so einem eigentlich einfachen Block….

 

August Block für Andrea – Bauhaus Gunta Stölzl

Andrea – AC genäht am See hatte sich Blöcke im Bauhaus Design gewünscht. Besonders hat es ihr das Werk von Gunta Stölzl angetan.
Im Nachhinein bei ich etwas unsicher, ob ich ihre Aufgabe wirklich in ihrem Sinn umgesetzt habe, weil mein Block nicht nach Ideen der besagten Künstlerin entstand, sondern einem Bauhaus Plakat zu einer Ausstellung nachempfunden ist…..Den Block entworfen habe ich mit Hilfe von EQ8. Die Stoffe sind Kona Cotton “Pepper”, “Tiger Lily” und als Hintergrund “Snow”.
Bei dem Entwurf für diesen Block habe ich richtig Lust bekommen, mal einen gesamten Quilt in dieser Formsprache und mit den reduzierten Farben zu machen!

 

September Block für Gesine – Nähen verbindet

Treffender hätte das Thema von Gesine – allie and me für mich nicht sein können! Mit Gesine darf ich seit drei Jahren planen, lachen, grübeln, weinen und vieles mehr, seit wir uns über unseren gemeinsam organisierten Quilt Along 6 Köpfe 12 Blöcke näher kennengelernt haben – ein wirklicher Herzensmensch! Was passt da besser, als ihr Herzen zu nähen???
Die Idee war, für jeden von uns 12 Teilnehmerinnen ein Herz zu patchen. Die Vorlage dazu habe ich bei Happy Sew Lucky “Heart Tattoo” gefunden. Am liebsten hätte ich in jede einzelne Banderole noch einen Namen gestickt…. aber auch so ist es ziemlich klar, dass für jeden von uns ein Herz reserviert ist, oder?!

 

Oktober Block für Sandra – Reisen

Sandra – Hohenbrunner Quilterin hat sich das Thema Reisen ausgesucht – Orte und Länder, an die man unbedingt mal gesehen haben sollte. Ich kenne keinen, der so viel unterwegs ist, wie sie….. da muss man erst mal was finden, was noch nicht mit einer Pinnadel auf dem Weltatlas von ihr bereist wurde! Ich bin dann eher von mir ausgegangen, was ich mal gerne bereisen würde: Japan! und das möglichst während der Kirschblüte. Wunderbar passten da die verschieden Foundation Paper Piecing Blöcke von Blossom Heart Quilts “Kokeshi” und die Buchstaben Blöcke von “My first Alphabet” von From Blank Pages.

 

November Block für Alex – Nähutensilien

Als vorletzte Aufgabe bekam ich den bis dahin schon ziemlich großen Quilt von Alex – Hexenweib. Sie hat sich lauter Nähutensilien gewünscht. Da ich erst so spät dran war, waren natürlich schon viel
Utensilien “vergriffen” und hinzu kam, dass sie sich ausschließlich pastellige Farben gewünscht hat (das Bild gibt die Farben leider vollkommen falsch wieder!) – hatte ich nicht….
Die Bestellung bei der Konkurrenz verzögerte sich derart, dass ich den Block / Quilt erst im Dezember zu Heidi weiterschicken konnte.

Die Idee zu dem Nähkasten habe ich bei Leila – Where Orchids Grow “Ringo Pie April – sewing box for Amber”. Auch hier kam wieder EQ8 zum Einsatz!

 

Dezember Block für Heidi – Half Square Triangle

Heidi – Libellen Quilts hatte uns die schöne Aufgabe mit auf die Reise gegeben, ihr lauter Half Square Triangle zu nähen. Um sich farblich zu orientieren, gab sie uns einen Stoff mit, der auch in unseren Blöcken Verwendung finden sollte.
Ihr seht hier den ganzen bis dahin fertigen Quilt incl. meines Blocks oben links. Das Problem war für mich, das der Quilt proportional schon perfekt war, bevor ich mit meinem Part dran war. Außerdem gab es noch einen weiteren Block, der dem Quilt nicht angefügt war. Daher entschloss ich mich, meinen Blockteil nicht anzufügen, sondern es Heidi zu überlassen, wie und wo sie ihn haben will. Zusätzlich habe ich ihr noch weitere HST´s mitgeschickt, damit sie ein wenig mehr Spielraum hat.

 

Fazit

Tolle Aufgaben, viele Herausforderungen und eine Menge dazugelernt! Das war wirklich eine ganz tolle Bee und ich bin total froh, dass ich dabei sein durfte! Danke noch mal an Sandra und Heidi, die das ganze organisiert und moderiert haben!
Auf Instagram unter dem Hashtag #roundrobingermany2018 könnt ihr die Blöcke und Quilts anschauen – es lohnt sich!!!
Meine Blöcke liegen noch sortiert in der Box und warten darauf zusammengenäht zu werden. Daher zeige ich, was ich von meinen Beemates bekam, auch erst später 😉

Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist Leer
Weiter Einkaufen
0