…. oder einfach nur dankbar dafür, kreativ arbeiten zu können und von Menschen umgeben zu sein, die einen bereichern!

Gestern habe ich den Bee Block für den Monat Juli von Sternwerfer in der Post gehabt, bzw. die Anleitung und die Stoffe dazu. Zu dem Zeitpunkt saß ich schon geschlagene 6 Stunden am PC, um weiter an meinem Businessplan zu arbeiten. Dies ist im Moment meine Hauptarbeit und ich komme nur sehr sporadisch und dann aber geballt zum Nähen. Ich weiß, das sieht, wenn man meine Post ließt, anders aus – man könnte denken, ich tue nichts anderes, als an der Maschine zu sitzen….. Gestern habe ich einfach mal wieder eine “Auszeit” gebraucht und die schönen Bee Blöcke waren ein herrlicher Anlass!

Dorothee hat sich den Block “Scrappers Delight” aus dem Buch Sunday Morning Quilts von A.J. Nyberg und C. Arkison ausgesucht und jeder in der German Bee soll ihr zwei Blöcke nähen. Jetzt könnte man sagen, das das ganzschön Strebermäßig von mir ist, die Blöcke gleich nach Erhalt der Stoffe genäht zu haben, aber mal ganz ehrlich – ich war dankbar für die Abwechslung!
Außerdem bin ich dankbar, das ich in einer so tolle Community sein kann und es mit so vielen tollen Leuten zu tun haben, die mein Leben bereichern. Klingt vielleicht pathetisch, dennoch fühlt sich das für mich so an. Manchmal neige ich dazu, Dinge als selbstverständlich zu nehmen und mir nicht darüber bewusst zu sein, wie gut es mir tatsächlich geht. Dies gilt auch für das kreative Schaffen. Ich bin dankbar dafür, das meine Eltern mich haben machen lassen, keine Erwartungen in irgendeine Berufswahl in mich projiziert haben. Ich konnte das machen, was mir schon immer am meisten Spaß gemacht hat – was ein Luxus! Und jetzt hat sich mein Leben mit fast 50 noch mal total umgekrempelt und ich darf noch mehr denn je das machen, was mir Spaß macht, auch wenn der Weg etwas holprig erscheint. Wenn das kein Grund ist, Freude zu empfinden und dankbar zu sein! 😉

Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist Leer
Weiter Einkaufen
0