Im Januar hatte ich euch den Quilt Remixed Geese gezeigt, den ich nach einem Pattern von Erica Jackmann / Kitchtable Quilting gemacht habe.
Jetzt habe ich ihn endlich verschenken können. So wie geplant hat ihn mein Vater bekommen, wenn auch mit einem Jahr Verspätung….

Am Dienstag hatte er Geburtstag und kam, bevor wir hier schön essen gegangen sind, im Geschäft vorbei. Er hat gleich kapiert, wie man einen Quilt richtig in Szene setzt und ihn Indianermäßig umgeschlungen 🙂 Mächtig gefreut hat er sich, denn es ist sein erster eigner Quilt von mir – bisher kam nur meiner Mutter in diesen Genuss!

Als dieser Quilt noch bei mir im Geschäft aushing, kam eine ehemalige Mitarbeiterin meines Vaters zu Besuch und hat sich total in das tolle Muster und die schönen Parson Grey Stoffe verliebt. Prompt hat sie einen Quilt als Betthaupt bei mir bestellt und mir eine genaue Skizze von ihrem Wunsch in die Hand gedrückt.

Diese hing jetzt die ganze Zeit bei mir am Schreibtisch. Zusätzlich habe ich den Quilt meines Vaters schwarz/weiß kopiert und mir einen Plan gemacht, wie ich die Geese anordnen werde. Tatsächlich habe ich dann beim Auslegen noch einiges verändert – gut wenn man flexibel bleibt 😉 Ach, und die Aufhänger, wie sie auf der Skizze zu sehen sind, haben wir verworfen…..

Auf den ersten Blick sieht er ziemlich gleich wie der meines Vaters aus. Tatsächlich aber sind einige ganz andere Stoffe von Parson Grey drin. Dieser hier hat ein Maß von 90 cm x 180 cm. Hinten ist ein Tunnel eingenäht, damit er an die Wand hinter dem Bett aufgehängt werden kann.

Jetzt freue ich mich aber mal auf andere Projekte…..

Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist Leer
Weiter Einkaufen
0