Das kommt davon, wenn das Teil so klein ist – schwups! fertig!!! Gestern Abend hatte ich die Teile noch schnell zusammen genäht – was ich bestimmt so nie mehr machen werde, weil schnell nicht gleich genau bedeutet….. Sehe bestimmt wieder nur ich! 

Passt wieder gut zu weiteren Quilts, die ich in den Farben gemacht habe. Von denen stammen auch die Reste, die ich hier verarbeitet habe.

Ich habe wieder mit meinem bewährten Monofilgarn gequiltet – da sieht man die Quiltlinien einfach nicht so arg und trotzdem wirkt es gequiltet. Ich hatte noch einen kleinen Rest von Baumwollvlies, das gerade für das Kissentop gereicht hat. Dieses Vlies mag ich für Kissen ganz gerne, weil es nicht so voluminös wirkt.

Bei der Rückseite musste ich wieder etwas schummeln, weil mir der gepunktete Stoff ausging – auch hier wieder Reste… Würde mal gerne wissen, wie viel Projekte ich schaffen würde, wenn ich so konsequent mein Stash benutze. Am Wochenende bin ich in München und treffe mich wieder mit den Munich Modern Quilter. Da werde ich dann meinen Quilt quilten, den auch auch vielen Resten/Dreiecken gemacht habe 😉

Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist Leer
Weiter Einkaufen
0